Persönliche Fürbitten ab sofort auf Webseite

Wir kennen sie vor allem aus Gottesdiensten: In Fürbitten sprechen wir vor Gott unsere Anliegen und Nöte aus. Die ganze Gemeinde trägt sie mit. Ab heute bieten wir einen etwas anderen Weg, …

… Fürbitten zu teilen: mit Hilfe unserer Webseite. Auf der Homepage finden Sie in der rechten Spalte oberhalb der „Suchfunktion“ den neuen Button „Fürbitten in Corona-Zeiten“. Dort können Sie die Anliegen von Beterinnen und Betern nachlesen und mittragen.

Zudem laden wir Sie herzlich ein, selbst Fürbitten zu formulieren.

Pfarrer Johannes Ehrenbrink schrieb vor einer Woche: „In den Gottesdiensten bringen wir im Fürbittgebet unsere gemeinsamen Anliegen vor Gott. Das ist im Moment nicht möglich. Vielleicht haben Sie aber Bitten, die Sie gerne zu gemeinsamen Anliegen machen möchten. Schicken Sie diese Anliegen per Mail an die Redaktion der Webseite. Wir werden sie auf der Homepage veröffentlichen, anonym oder mit Namen: wie Sie es möchten.“

Gern aufgenommen werden alle Gebetsanliegen – gleich ob sie die eigene Familie oder die weite Welt bedenken. Wir freuen uns über jede Zuschrift, sagt

herzlich eure
Turmflüsterin

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.