Schmitt Manfred | Pfarrer

Pfarrer Manfred Schmitt, Priester des Bistums Trier und als Emeritus aktiv an der Nordseeküste des Bistums Osnabrück, vollendete  Donnerstag, 21.9., seinen 80. Geburtstag. Ein anderes Fest lag erst drei Jahre zurück…

Am 27. Juli 2014 beging er sein Goldenes Priesterjubiläum. Die Feier fand in seiner Heimatgemeinde Piesbach im Saarland statt.

Schmitt war am 26. Juli 1964 in Trier zum Priester geweiht worden, wurde in Adenau und lllingen als Kaplan eingesetzt und später als Pfarrer zunächst in drei Gemeinden in der Eifel und danach in zwei Gemeinden im Saarland, wo er auch die Aufgaben eines Dechanten übernahm.

Sportlich ging es zu im Priesterseminar. Manfred Schmitt ist ganz rechts zu sehen.

Am Tag der Primiz setzt die Mutter ihm sein Kränzchen auf.

Der Neupriester am Tag seiner Primiz.

Nach einem Herzinfarkt trat er 2003 in den Ruhestand.

Ihn zog es an die Nordseeküste und ihr gesundes Klima.

Manfred Schmitt wohnt in Altfunnixsiel und hilft vor allem sonntags in den Gemeinden Wittmund, Wiesmoor, Esens, Jever und Schortens aus. Vor einigen Jahren bezeichnete er sich einmal als das „Reserverad“ an der Küste…

… ein Reserverad für das Pfarrer Johannes Ehrenbrink und Pastor Carl B. Hack in unserer Pfarreiengemeinschaft ausgesprochen dankbar sind. Sie wünschen dem Geburtstagsjubilar alles Gute, vor allem Gottes Segen und noch viele aktive Jahre im Weinberg des Herrn.

Seinen Ehrentag wird Pfarrer Manfred Schmitt in aller Ruhe verbringen. Zu einem späteren Zeitpunkt wird noch zu einer Feier eingeladen.

Alles Gute zum Geburtstag, Pfarrer Manfred Schmitt!

Manfred Schmitt heute.

Vita
1937 Geburt in Piesbach, Kreis Saarlouis
1959 Abitur in Mainz; Priesterseminar in Trier, Studium der Theologie in Trier und Innsbruck
1964 Priesterweihe in Trier (26. Juli)
1965 Kaplan in Adenau/Eifel
1969 Kaplan in Illingen/Saar
1970 Gebietsseelsorger, Pfarrer von Olmscheid, Preischeid und Dasburg/Eifel
1978 Pfarrer von Olmscheid, Arzfeld und Lichtenborn/Eifel
1984 Pfarrer und Dechant von Britten und Waldhölzbach; Dekanat Losheim/Saar
2003 Ruhestand in Altfunnixsiel

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Lexikon – S abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.