Pfarrgemeinderat Wittmund tagte

Der Pfarrgemeinderat der St.-Bonifatius-Gemeinde Wittmund hat sich bei der letzten Sitzung dieses Jahres, am 23. November 2016, u.a. mit folgenden Themen befasst:

Nach der Klausurtagung am 22. Oktober im Europahaus in Aurich wurde u.a. vorgeschlagen, die PGR-Sitzungen mit einem Bibelteilen und einem spirituellen Einstieg zu beginnen – max. 30 Min. So soll es nun auch in Wittmund gehalten werden.

Wie in den vergangenen Jahren soll ein Struckbessen-Schmieten stattfinden. Der 26. Februar 2017 wurde als Termin festgelegt. Es beginnt nach der Messe und endet mit einem gemeinsamen Grünkohlessen im Harlestübchen.

Das Hope-Projekt Vietnam wird von Seiten der Pfarrgemeinde nicht mehr unterstützt, läuft aber weiter. 

Michael Völker verkauft für dieses Projekt am 11. Dezember nach der Messe im Pfarrheim die von ihm selbst hergestellten Ton-Engel, Kalender und Liköre. Hier haben die Gemeindemitglieder noch einmal die Möglichkeit, dieses Projekt zu unterstützen.

Bei den zwei letzten Sitzungen des Ausschusses Neuauwiewitt war das Projekt „Faire Gemeinde“ Thema. Herr Fahl hat den Pfarrgemeinderat darüber informiert. Daraufhin hat sich das Gremium für die Umsetzung entschieden. Herr Fahl wird den PGR für dieses bistumsweite Projekt verbindlich anmelden. Nähere Einzelheiten wird es im kommenden Jahr geben.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.