Pfingstgrüße aus Alytus

Liebe und frische Grüße aus Alytus erreichten heute die Pfarreiengemeinschaft NeuAuWieWitt. Nach dem Sonntagsgottesdienst in St. Kasimir stellte sich die Gemeinde vor dem Eingang zur Kirche für das Gruppenfoto auf.

Natürlich unter den gegebenen Schutzmaßnahmen. Nur damit wir auch alle auf dem Foto erkennen, können wurden kurzzeitig die Mund-Nasen Schutzmasken abgenommen und sofort nach dem Foto, sicher auch die Abstände, wieder hergestellt.

Vorbildlich mit Mund-Nasen Schutzmaske…

…welche auch zum Grüßen genutzt werden kann.

Malteserchefin Onute, genannt Ona, lässt durch Birute wie folgt ausrichten:

 Ich möchte heute alle Malteser in Aurich, Wittmund, Wiesmoor  und Neustadtgödens zum Pfingstfest im Namen der Malteser in Alytus grüßen.

 Wir wünschen Euch viel Freude in den Familien und im Kreise lieber gleichgestimmter Menschen, gute Gesundheit, viel Kraft und Mut, diese ungewöhnliche Zeit wegen der Corona-Pandemie zu bestehen.

 Mit vielen herzlichen Grüßen  

Onute mit allen Euren Malteser Freunden in Alytus

Im Geist von Pfingsten denken in der Pfarreiengemeinschaft ebenso viele Menschen an die Freunde in Litauen wie umgekehrt. Am Montagmorgen in aller Frühe wären zu anderen Zeiten schon die LKWs auf der Straße nach Litauen unterwegs. Es wäre schön, an dieser Stelle wieder von einem Hilfstransport nach Litauen lesen zu können. Geduld und Ausdauer werden in diesen Zeiten stark beansprucht. Was in diesem Jahr noch möglich sein wird, kann noch nicht vorhergesagt werden und bleibt abzuwarten.

In diesem Sinne gehen herzliche Grüße aus NeuAuWieWitt an unsere Freunde in Alytus, besonders an Birute und Ona.

Text: Alfred Dellwisch
Fotos: Privat

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.