Rausgeputzt für Osterfest

Rechtzeitig zu Ostern waren die Gartenfeen von St. Ludgerus wieder im Einsatz. Am Mittwochnachmittag trafen sich zunächst drei fleißige Damen, später kam noch eine vierte hinzu, um bei strahlendem Sonnenschein

die Beete vor der Kirche zu verschönern. Vertrocknetes und Unkraut wurde raus gerupft, die Erde aufgelockert – und dann kam das, was am meisten Spaß macht: die bunten Frühlingsblumen konnten eingesetzt werden. Und zwischen den bereits blühenden sollen irgendwann noch andere Blümchen aus der Erde sprießen. Am Schluss noch alles gießen, und nach 1,5 Stunden sahen die Beete wieder sehr schön aus. Ein Lichtblick in Cornona-Zeiten.

Die Gartenfeen in Aktion.

Ein dickes Dankeschön an Marlies Weinmann, Ulla Köhl, Barbara Rolka und Gisela Klein. Elisabeth Kraft ist normalerweise mit von der Partie, war diesmal aber leider verhindert.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Text und Fotos: Hildegard Lüken

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.