Seniorennachmittag in Neustadtgödens

2016-04-21-Seniorennachmittag-NSG1Tiny Schouten brachte das traditionelle Geläut in Neustadtgödens wieder zum Klingen und erreichte sogar Gemeindemitglieder aus den umliegenden Kirchengemeinden in Wiesmoor, Wittmund und Aurich.

Nach einem beeindruckenden ersten Seniorennachmittag im Rahmen der letztjährigen Neustadtgödenser Festwoche, kamen die Senioren der Pfarreiengemeinschaft in diesem Jahr erneut zusammen, um gemeinsam zu klönen und zu singen.

Maria Döldissen Schlömer wies nach der Messe den Weg mit sicherer Hand.

Maria Döldissen-Schlömer wies nach der Messe den Weg mit sicherer Hand.

Der Nachmittag begann mit einer Heiligen Messe, die Pfarrer Johannes Ehrenbrink mit der Gottesdienstgemeinde feierte; und bereits dort gab es Gelegenheit, altbekannte Lieder in voller Lautstärke mitzusingen.

Nach dem Gottesdienst wies Maria Döldissen-Schlömer die Besucher auf die neuen Steinplatten hin, die seit kurzem den Weg zum Hintereingang des Pfarrhauses pflastern und es besonders den rollstuhlfahrenden Gemeindemitgliedern erleichtern hineinzugelangen.

Auch unsere Schwester Claudia ließ es sich gestern bei Kaffee und Kuchen richtig gut gehen.

Auch Schwester Claudia ließ es sich gestern bei Kaffee und Kuchen richtig gut gehen.

Nachdem alle Senioren in die gemütlichen Wände der St.-Josef-Gemeinde eingekehrt waren, konnten an einem üppigen und überaus leckeren Kuchenbuffet Kräfte für den darauffolgenden Programmpunkt gesammelt werden und erstmal der neuste Schnack aus der Pfarreiengemeinschaft ausgetauscht werden. Zur Gitarrenmusik von Christiane Klein und Markus Husen gaben die Besucher anschließend Klassiker wie „Hoch auf dem gelben Wagen“ oder „Herrn Pastor sien Kauh“ zum Besten.

2016-04-21-Seniorennachmittag-NSG4

Mit voller Inbrunst wurde gemeinsam musiziert.

Der stimmungsvolle und eindrucksvolle Nachmittag schloss mit einem imposanten Applaus für alle Beteiligten und besonders für die fleißigen Damen und Herren der Gemeinde, die das reichhaltig gedeckte Kuchenbuffet in dieser tollen Atmosphäre ermöglicht haben.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.