Sonntagsgruß aus dem Pfarrhaus

Liebe Gemeindemitglieder der Pfarreien-gemeinschaft! Ich grüße Sie sehr herzlich aus dem Pfarrhaus. Ich komme aus der Kirche. Wir haben dort zum ersten Mal seit 2 Monaten wieder Eucharistie gefeiert.

Es waren 18 Mitfeiernde in der Kirche, und es tat gut. Auch mit den Einschränkungen konnten wir würdig Gottesdienst feiern.

In der vergangenen Woche habe ich mich mit den Gremienvorständen aller 4 Gemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft getroffen. Mit Unterstützung von Steffi Holle, Daniel Gauda und Patrick Blaes haben wir die Hygienekonzepte für die Kirchen und Gemeindehäuser  vorgestellt, besprochen und die notwendigen Materialien bereit gestellt. Wir wollen von unserer Seite alles uns Mögliche tun, um eine Verbreitung des Corona- Virus zu verhindern. Alle Gremienmitglieder waren hochmotiviert und bereit, an der Umsetzung des Hygienekonzeptes mitzuarbeiten. Dafür ein herzliches „Danke!“.

Wie sieht es in unserem Dekanat Ostfriesland aus?

Brigitte Hesse, unsere Dekanatsreferentin, schreibt dazu u.a.: „Im Dekanat Ostfriesland gibt es keine einheitlichen Regelungen: in manchen Orten ist die Zahl der Gottesdienste in Erwartung größerer Teilnehmerzahlen erhöht worden. In manchen gibt es den Wechsel zwischen Wort-Gottes-Feiern und Eucharistiefeiern, woanders den weiter begründeten grundsätzlichen Verzicht auf Gottesdienst unter diesen Bedingungen. Jede dieser Formen, das gemeindliche Leben in der Liturgie wieder anzuschieben, steht dabei unter dem Vorbehalt einer Erprobung. Was nicht gut ist, soll dann wieder verschwinden oder verändert werden. …Die gerade neu gelebten Formen von privater Liturgie im Hauskreis, in Familien, in digitalen Medien zeigen auch manche neue Chance, dass Gemeindemitglieder sich als Subjekte sehen, als Menschen, die Kirche sind und bilden und nicht nur Kirchen besuchen und dort Liturgie vergleichsweise konsumieren. Deshalb: die jetzigen Erfahrungen sind wichtige Wegweiser für eine lebendige Kirche auch in der Zukunft. „

Ich wünsche Euch und Ihnen schöne Stunden am Wochenende und vor allem weiterhin eine gute Gesundheit!

Ihr/ Euer

Johannes Ehrenbrink, Pfr.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.