Sr. M. Magdalena feierte ihren 75. Geburtstag

Als ein Hund in den Chor einstimmte

Von Delia Evers | Sr. M. Magdalena feierte ihren 75. Geburtstag

Geburtstag-Runde-IMG_1289Sr. M. Magdalena neben ihrem Bruder Hermann mit weiteren Feiergästen im Garten des Schwesternhauses.

Gleich mehrere Ständchen hoben Mittwochabend im Garten des Schwesternhauses die Stimmung, als Sr. M. Magdalena ihren 75. Geburtstag feierte. „Viel Glück und viel Segen“ sangen die Festgäste so lautstark, dass Passanten, die hinterm hohen Zaun nur ahnen konnten, was vor sich ging, nicht minder kräftig grölten: „Herzlichen Glückwunsch!“ Ein Hund fiel heulend ein. So einen Chor, teils im Kanon von Pastor Carl B. Hack dirigiert (allerdings ohne Hund und Passanten) hatte Sr. M. Magdalena wohl selten erlebt.

Geburtstag-Grillmeister-IMG_1285Knusprige Würstchen aus der Grillzange von Markus Husen.

Markus Husen war der Dreh- und Wendepunkt am Grill. Er gab reihenweise knusprige Würstchen aus. Sr. M. Magdalena schwebte mit fein gefüllten Flaschen von Glas zu Glas, reichte Knabbereien weiter und ließ sich überall mal nieder, um ein bisschen zu plauschen. Wechselfreudig war auch ihr Bruder Hermann, der dem Orden der Redemptoristen in Bottrop angehört und seiner Schwester zu Ehren den Ostfriesenspieß genommen hatte (für Nicht-Autofahrer: Der Ostfriesen-Spieß ist keine schaschlikartige Fleischdelikatesse, sondern die A 31). Er saß mal hier und mal da und informierte kenntnisreich über die thüringische Heimat der Geschwister.

Das war ein froher Abend mit lieben Menschen.

Geburtstag-Hund-IMG_1301Der Eindruck täuscht, ehrlich: Sr. M. Magdalena war mit der Flasche auf dem Weg zu Zweibeinern, als der Vierbeiner unbedingt gratulieren wollte und sich an die graue Kluft kuschelte. Da musste die Schwester natürlich erstmal zurückkuscheln.

Dieser Beitrag wurde unter Lexikon – M veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.