Theaterabend über Entdecker des Himmels

Am Freitag, 15.3., beginnt in der evangelisch-reformierten Kirche Aurich um 19.30 Uhr ein Theaterabend über den ostfriesischen Theologen und Astronomen David Fabricius und seinen Sohn Johannes. Sie waren „Entdecker des Himmels“.
Dieses Theaterstück ist eine Hommage an einen außergewöhnlichen Denker (1564 – 1617). In den sehr unruhigen Zeiten religiöser und politischer Machtkämpfe in Ostfriesland beobachteten der Osteeler Pastor David Fabricius und sein Sohn Johannes merkwürdige Planetenbewegungen, die nicht zum gängigen Weltbild passsten. Als Lutheraner blieb der Vater dennoch ein Verfechter des Glaubens. Sein Sohn Johannes dagegen stellte die Logik wissenschaftlichen Denkens in den Mittelpunkt.

Beide verband die gemeinsame Suche und Entdeckung des Himmels mit Beobachtungen von historischer Tragweite. David Fabricius stand mit den berühmten Astronomen und Mathematikern Johannes Keppler und Tycho Brahe in Briefkontakt.

Der Eintritt zum Theaterabend kostet 15 Euro.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.