Unfug in St. Ludgerus: Kirche überwiegend geschlossen

Die St.-Ludgerus-Kirche ist, anders als gewohnt, tagsüber nicht mehr überwiegend geöffnet. Es gibt ein Problem. Seit Wochen hält sich eine Person immer wieder im Umfeld der Kirche auf und macht Unfug.

Mehrfach entzündete diese Person ein Feuer vor der Muttergottes-Figur, steckte alle Kerzen in der Kirche an und stahl vermutlich ein Mikrofon. Aus Sicherheitsgründen bleibt die Kirche daher außerhalb der Gottesdienstzeiten bis auf Weiteres überwiegend geschlossen.

St.-Ludgerus-Kirche: momentan tagsüber nicht immer geöffnet.

Natürlich ist der Wunsch groß, St. Ludgerus so schnell wie möglich wieder zu einer offenen Kirche werden zu lassen. Da, wo dies phasenweise heute schon möglich ist (z.B. weil sich Personal in der Nähe aufhält), wird das Tor geöffnet.

Wer das Tor verschlossen vorfindet und als Gläubiger in der Kirche beten möchte, kann sich beim Caritasverband (ehemaliges Schwesternhaus) oder im Pfarrbüro den Kirchenschlüssel holen.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.