- Katholische Pfarreiengemeinschaft Neuauwiewitt - http://neuauwiewitt.de -

Unser Advent 2020 | Manuela

[1]Weihnachten ist das Fest der Familie. Nicht nur an Weihnachten, sondern auch in der Vorweihnachtszeit, haben Familientraditionen    einen großen Stellenwert. Heute gibt uns Manuela Einblick in ihren Advent 2020.

Zur Autorin:
Sie lebt mit ihrer Familie, ihre Jungs sind fast 11 und 13 Jahre alt, seit sechs Jahren in Aurich und begleitet in unserer Gemeinde die Familiengottesdienste. Ihr Mann Björn hat z. B. rund um den Familienkreis oder die Erstkommunionvorbereitung immer eine helfende Hand parat, und Jasper ist im Sommer zur Schola dazugestoßen. Im Beitrag geht es um ein 8jähriges Familienmitglied, aber über diesen guten, grünen Kerl lest ihr besser bei Manuela selbst. Einen schönen zweiten Advent Euch allen!

 

Unser Advent 2020

Dieses Jahr war schon sehr verrückt und hat uns alle die Dinge neu betrachten lassen.
Umso mehr haben wir uns auf die Adventszeit gefreut, weil wir in dieser Zeit unsere Traditionen aufleben lassen.
Einige Traditionen, wie der Adventsnachmittag mit Freunden und der Besuch am Adventswochenende bei den Großeltern, fallen weg. Das ist traurig.
Dafür bleibt umso mehr Zeit für Pfefferkuchenhaus und Kekse backen.
Bei uns hat der Adventskalender im Laufe der Zeit eine große Stellung eingenommen. Mein Mann und ich haben ihn selbst gebastelt, weil wir uns auch als Erwachsene immer selbst gemachte Adventskalender geschenkt haben und wir inzwischen zwei Kinder bekommen hatten. Platz für 4 selbst gebastelte Kalender… Die Lösung war ein Weihnachtsbaum aus Holz.
Wir lieben unseren Baum. Er bringt Farbe ins Wohnzimmer.
Er war vor 6 Jahren etwas Besonderes, als wir in der Adventszeit hierher zogen und alle Räume im Haus mit Umzugskartons gefüllt waren. In jenem Jahr diente er uns sogar als Weihnachtsbaum. Nachdem das letzte Türchen abgenommen war, wurde er kurzerhand mit Lichterkette und Lametta geschmückt.
Und auch in diesem Jahr ist unser Adventskalender etwas Besonderes. Er bringt uns in dieser verrückten Zeit mit ständig wechselnden Verordnungen die ersehnte Beständigkeit.
Viele bunte Säckchen an einem grünen Baum. Da kommt auch dieses Jahr Weihnachtsstimmung auf.

[2]

Der selbstgebastelte Baum als Adventskalender für vier Personen….

[3]

…und hier im Jahr 2014 als Weihnachtsbaumersatz.

Text: Nicole Ziems, Manuela

Fotos: Manuela