Vier neue Messdiener in Wiesmoor

Von Markus Husen | Am vergangenen Sonntag wurden vier ehemalige Erstkommunionkinder von Pfarrer Ehrenbrink feierlich in den Kreis der Messdiener aufgenommen.

Insgesamt sechs Ministranten und Ministrantinnen zogen am Sonntag von hinten in die Kirche ein. Zwei Wochen lang hatten sie sich vier von ihnen mit viel Begeisterung auf diese neue Aufgabe vorbereitet und den Dienst am Altar kennengelernt.

2016-06-28-Messdiener3

Etwas nervös verkündeten die Kinder der Gemeinde, wer demnächst die Messdienerschar in Wiesmoor erweitern wird und welche Hobbys sie haben.

Zur Erinnerung an diesen Tag und zum Zeichen der Einführung bekamen die Vier eine Bronzeplakette überreicht. Auf dieser Bronzeplakette war eine Szene aus der Brotvermehrung zu sehen. Diese Szene soll unsere Messdiener daran erinnern, dass auch kleine Aufgaben in der Gemeinde viel bewirken können.

2016-06-28-Messdiener4

Nun war der feierliche Moment gekommen.

Nachdem Pfarrer Ehrenbrink die Plaketten segnete und die Kinder sich kurz mit Namen und Hobby vorstellten, wurden sie ganz offiziell in den Kreis der Ministranten aufgenommen und mit einem großen Applaus von der Gemeinde willkommen geheißen. Wir freuen uns schon sehr darauf, unsere Ministranten in den nächsten Messen zu erleben und als Dankeschön auch beim nächsten Messdienerausflug in den Spielpark Dankern wiederzusehen.

2016-06-28-Messdiener2

Die neuen Wiesmoorer Messdiener v.l. Luca Gauda, Monique Fleßner, Lina Zorn und Noah Gauda.

 

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.