Vor Mitternacht fiel Vorhang für Anpacker

Sie bauten Kulissen der Theateraufführung "Das Goldene Herz" ab

Über Monate waren Kulissen und Requisiten für die Aufführung der Gassenhauer entstanden. Nach der letzten Aufführung am Samstag wurden sie vor Mitternacht in null-komma-nix von der Bühne in der Stadthalle entfernt.

Noch vor dem Schlussapplaus hatten mehrere Anpacker und Anpackerinnen von St. Ludgerus Aurich im Foyer schon begonnen, Material einzusammeln und für den Abtransport fertigzustellen.

Kaum hatten die Darsteller gegen 23 Uhr die Bühne verlassen, bauten die Männer und Frauen in Rekordzeit die Kulissen ab, denn noch in der Nacht sollte die Stadthalle tiptop hergerichtet sein.

Ob großflächige Teile oder kleinere Requisiten und natürlich die kostbare Garderobe: Alles wurde in einem Laster bzw. im Bonibulli verstaut und zu verschiedenen Lagern gefahren.

Noch vor Mitternacht fiel auch für die Anpacker der Vorhang.

Heute ein König: Klaus Schütze kümmerte sich gern um den prächtigen Thron.

Das Trio zerlegte mit weiteren Helferinnen und Helfern ein ganzes Schloss. Noch vor Mitternacht fiel der Vorhang auch für sie.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.