Weltjugendtag in Panama zieht Kreise

Der Papst hat auf dem Weltjugendtag in Krakau die Jugend der Welt eingeladen, den nächsten WJT unter dem Motto „Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast (Lk 1,38)“ in Panama zu begehen.

Auch vom Bistum Osnabrück wird es für Jugendliche und junge Erwachsene ein Angebot geben, um mit Menschen aus allen Erdteilen dieses große Glaubensfest zu feiern.

Die Reiseplanungen
Derzeit holt das Bistum Auskünfte ein, um das konkrete Programm zusammenzustellen und Tage der Begegnung in einem weiteren mittelamerikanischen Land möglich zu machen. Erste Gespräche wurden bereits aufgenommen.

Nach den Tagen der Begegnung werden sich die Teilnehmenden aus dem Bistum auf den Weg nach Panama machen, um dort die offizielle Weltjugendtagswoche zu begehen.

Reisezeitraum: etwa ab dem 15. Januar bis Ende Januar/Anfang Februar 2019
Reisepreis: ca. 2000 bis 2400 Euro
Reisealter: 18 bis 35 Jahre

Es lassen sich bisher keine konkreteren und verbindlicheren Angaben machen. Das liegt u. a. daran, dass die Flugpreise und Buchungsmöglichkeiten noch nicht bekannt sind. Der Reisepreis basiert daher auf den Erfahrungswerten des WJTs 2013 in Rio.

Zum Anmeldeverfahren
Aus den oben genannten Gründen kann keine verbindliche Ausschreibung erstellt werden.

Interessierte junge Leute, die mitfahren möchten, melden sich über die Mailadresse panama2019@bistum-os.de und hinterlassen ihren Namen sowie eine Mailadresse. Sie erhalten darüber die neuesten Informationen.

Das Bistum hofft, Ende des Jahres, spätestens Anfang 2018 mit den Anmeldungen beginnen zu können.

Alle per Mail registrierten Personen erhalten eine entsprechende Mail mit den nötigen Infos. Ihre Anmeldung ist dann verbindlich und wird mit einer ersten Anzahlung verbunden.

Hier sind die wichtigsten Informationen zusammenfasst.

Organisatorische und inhaltliche Vorbereitung
Voraussichtlich im Sommer beginnt das Bistum – nach Abschluss des Anmeldeverfahrens – mit den Teilnehmenden die organisatorische und inhaltliche Vorbereitung. Dazu wird es voraussichtlich zwei bis drei Treffen geben, bei denen die jungen Leute sich kennen lernen, wichtige Reisehinweise erhalten und einen Eindruck von Land, Kultur, Sprache, politischen Verhältnissen und dem thematischen Leitgedanken dieses Weltjugendtags bekommen.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.