Wissenschaftstage mit hochkarätigem Programm

Am 10. Februar beginnen die 27. Auricher Wissenschaftstage. Bis heute wirbt Josef Antony, Gründer und langjähriger Mitorganisator, unermüdlich für die hochkarätige Veranstaltungsreihe.

Josef Antony ist Mitglied im Kirchenvorstand unserer St.-Ludgerus-Gemeinde und hat schon viele Menschen angestiftet, sich den einen oder anderen Referenten anzuhören. Immer wieder waren auch Nobelpreisträger und Intellektuelle wie der Schriftsteller, Kritiker und Literaturhistoriker Walter Jens zu viel beachteten Vorträgen in Aurich.

Josef Antony.

Die kostenfreien Karten für die einzelnen Vorträge sind teils schon vergriffen. Bestellungen sind nur übers Internet möglich. Dort ist auch das Programm hinterlegt. Es gibt einen eigenen Button, über den ganz einfach Karten geordert werden können. Sie werden per Mail zugeschickt und brauchen daheim nur noch ausgedruckt zu werden.

Vorträge, die in der Liste nicht mehr aufgeführt sind, sind ausgebucht, darunter die Eröffnungsveranstaltung mit Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper, Präsident der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, und die Folgeveranstaltung mit dem Publizisten, Bürgerrechtler und evangelischen Theologen Dr. Friedrich Schorlemmer zum Thema „Martin Luther: Freiheitsheld – Sprachgenie – Antisemit“.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.