Zur Besinnung kommen | Mittwoch, 18. November 2015

Öffentlich wird er kaum noch wahrgenommen, seit er nicht mehr gesetzlicher Feiertag ist: der Buß- und Bettag. Dabei haben wir ihn so nötig wie eh und je. Die evangelische Kirche feierte und feiert ihn besonders intensiv in Notzeiten mit dem Aufruf zu Umkehr und Gebet. Die Anschläge in Paris, der Krieg in der Welt, die Flüchtlinge in unserem Land – wir haben allen Grund, zur Besinnung zu kommen.

Oder, wie es am Volkstrauertag hieß: Wir haben allen Grund, mit der rechten Weisung für unsere Nächsten da zu sein.

Dieser Beitrag wurde unter Turmgeflüster veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.