Da sieht man jeden Hammerschlag

2015-11-26 Beschläge Neustadtgödens2Von Delia Evers | Der altehrwürdige Glockenturm an St. Joseph Neustadtgödens ist seit kurzem glänzend verschönt. Wir erinnern uns: Pünktlich zum Kirchweih-Jubiläum im Sommer war der Turm fertig renoviert.

An der neuen Tür saßen neue Beschläge, aber sie passten wie die Faust aufs Auge bzw. sie “sprangen” jemandem ins Auge: nämlich dem gelernten Schmied Benno Willmann, der die reinen Nutzhalterungen ziemlich scheußlich fand.

Willmann, zu Hause nicht weit von Neustadtgödens in Roffhausen am alten Madedeich, hatte bereits viele Teile in der Gemeinde und andernorts mit seiner schmiedeeisernen Metallkunst verschönt. Prompt sorgte er nun für neue Beschläge aus eigener Hand.

Willmanns Kunsthandwerk sieht aus, als hätte es schon immer an die kleine Pforte gehört und mit dem Turm die Jahrhunderte überdauert. Die “Patina” stammt von eingebranntem Öl und einer handkräftigen Stahlwollpolitur. “Dann lebt das Material”, erzählt er begeistert: “Da sieht man jeden Hammerschlag.”

2015-11-26 Beschläge Neustadtgödens3

Der neue Beschlag an der Tür des Glockenturms.

Fünf Stunden hat der 79-Jährige, der lange Jahre als Betriebsschlosser gearbeitet hat, für das kleine Meisterwerk gebraucht. Die Gemeinde ist froh, dass das besondere Ensemble rund um die Kirche wieder ein Stückchen an Wert gewonnen hat.

2015-11-26 Beschläge Neustadtgödens1

Benno Willmann am schönen Schloss-Beschlag.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.