Datenschutz Gottesdienst

Liebe Gottesdienstgemeinde,

Damit Sie in Zeiten von Corona die Gottesdienste der Pfarreiengemeinschaft besuchen können, müssen wir einige Daten von Ihnen erheben. Diese sind notwendig, damit das Gesundheitsamt im Falle einer Infektion, die Infektionskette nachverfolgen kann. Daher informieren wir Sie gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften – insbesondere dem Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) – über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten.

Datenschutzhinweise nach § 15 KDG 

Das Bistum Osnabrück hat sich dazu selbstverpflichtet, vorbeugende Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung des Coronavirus zu installieren. Dazu gehört eine freiwillige Erfassung seiner Gottesdienstteilnehmer*innen, um Sie im Falle einer Infektion durch uns oder durch das Gesundheitsamt zu informieren.

Verantwortlicher
Für die Datenerhebung und Verarbeitung ist folgende Kirchengemeinde verantwortlich:

Kirchengemeinde: St. Ludgerus
Anschrift: Georgswall 15
Ort: 26603 Aurich
E-Mail-Adresse: kath-pfarrbuero-aurich@t-online.de

Die Kirchengemeinde ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Kirchenvorstand (Kontakt über obenstehende Angaben).

Freiwillige Angaben
Die Angabe Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer ist freiwillig. Es sind keine negativen Konsequenzen mit der Nichtbereitstellung dieser Daten verbunden. Sofern Sie uns Ihre Daten nicht anvertrauen, können wir bzw. das Gesundheitsamt Sie nicht über eine mögliche Infektion mit dem Virus informieren. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein und löschen Ihre Daten umgehend.

Nach 21 Tagen werden alle erhobenen Daten fachgerecht vernichtet.

Datenempfänger:
Wir übermitteln Ihre Daten nur an das Gesundheitsamt, sofern eine Übermittlung an das Gesundheitsamt notwendig ist. Diese Maßnahme dient Ihrem eigenen Schutz.

Ihre Daten können von uns zudem an externe Dienstleister (z. B. IT-Dienstleister, Aktenvernichter) weitergegeben werden, welche uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung streng weisungsgebunden unterstützen.

Eine Datenverarbeitung außerhalb der EU bzw. des EWR findet nicht statt.

Kontaktdaten des örtlich Beauftragten für den Datenschutz:
Herr Kim Schoen
ITEBO GmbH
Dielingerstraße 40
49074 Osnabrück
Tel.: 0541 – 9631 222  datenschutz@bistum-osnabrueck.de

Rechte der betroffenen Person
Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in § 19 KDG genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in § 20 KDG genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des § 22 KDG das Recht auf Datenübertragbarkeit. Werden Daten auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. Nr. b, f oder g KDG erhoben, steht der betroffenen Person das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Datenschutzaufsichtsbehörde ist der Diözesandatenschutzbeauftragte des Erzbistums Hamburg, der Bistümer Hildesheim und Osnabrück und des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta i.O.:

 

Name: Andreas Mündelein
Telefon: 0421 330056-12
E-Mail: a.muendelein@datenschutz-katholisch-nord.de
Adresse: Unser Lieben Frauen Kirchhof 20, 28195 Bremen

 

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.