Turmgeflüster 25.12.15 | Dank aus Litauen für Bulli

Unsere vier “Jungs” sind wohlbehalten – um einen Bulli ärmer und um geschenkte Freude reicher – nach Hause zurückgekehrt. Pastor Carl Borromäus Hack, Ulrich Kötting, Hans Lüken und Horst Stamm waren vor einer Woche ins litauische Vaidotai bei Vilnius zu Pater Jurgis gefahren und hatten ihm den ausrangierten Auricher Boni-Bulli vor die Türe gestellt.

2015-12-25 Bulli1

Das war einmal: Nummernschild mit Auricher Kennzeichen – v.l. Hans Lüken, Carl Borromäus Hack, Ulrich Kötting, Horst Stamm und Pater Jurgis.

2015-12-25 Bulli3

Und so sieht das Nummernschild jetzt aus.

Jurgis bedankte sich mit einer Mail bei Pfarrer Johannes Ehrenbrink, Carl, Ulli, Hans und Horst “herzlich für das so großartige Weihnachtsgeschenk” – nämlich den Bulli und seine 1400 Kilometer währende Überführung pünktlich zum Fest. Jurgis schrieb in eigenem Namen und zugleich im Namen seiner Gemeinde und des ganzen Dekanats. Denn alle werden den VW-Bulli in ihrer Arbeit einsetzen.

2015-12-25 Bulli2

Fahrzeugsegnung für den Bulli in Litauen.

Damit der Bus sofort starten kann, wurde er in Anwesenheit aller Priester des Dekanats feierlich gesegnet.

Jurgis schließt seinen Brief: “Ich wünsche Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest, viel Hoffnung und Freude vom Kindlein Jesu!”

Allzeit gute Fahrt wünscht
eure Turmflüsterin

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.