2014-12-22 Jugend-Anpackerkreis powert

Jugendliche powern mit tollen Hilfsaktionen

Von Markus Husen | Jugend-Anpackerkreis unterstützt Tafel – „1+“ Aktion im Edeka

Im vergangenen August erblickte der Jugend-Anpackerkreis das Licht der Welt. Etwa 15 Jugendliche, die meisten von ihnen frisch gefirmt, trafen sich mit dem Vorhaben, etwas Gutes für die Mitmenschen in der eigenen Umgebung zu tun.

Aus dieser Motivation heraus entwickelten die Jugendlichen eigenständig Ideen und schufen erste Entwürfe sozialer Projekte für Menschen vor Ort. Nach reiflicher Überlegung und mit der Unterstützung von Nina Pahl und Markus Husen entschieden sie sich für zwei Projekte, die konkret geplant werden sollten.

Zum einen sahen sie die Möglichkeit und den Bedarf, Kindergeburtstage im Bonihaus für Familien auszurichten. Zu diesem Projekt können Eltern ihre Geburtstagskinder anmelden und einen Termin vereinbaren; sie brauchen sich anschließend nur noch darum zu kümmern, dass das Kind mit den entsprechenden Gästen gebracht und abgeholt wird.

Die Jugendlichen erklären sich mit diesem Projekt bereit, den Nachmittag mit allen Kindern unter einem Motto nach Wahl spielerisch und mit Verkleidungen zu gestalten.

1-Jugendaktion-P1080559Das zweite Projekt ist eine Lebensmittel-Spendenaktion für die Tafel in Aurich. Einige Jugendliche nahmen Kontakt mit der Tafel auf und halfen auch gleich bei der Ausgabe der Lebensmittel. Sie erkundigten sich nach bevorzugten Lebensmitteln und Vorerfahrungen, die die Tafel-Mitarbeiter bei ähnlichen Projekten gemacht hatten.

Werbung für die gute Sache.

Anschließend entwarfen sie Flyer und Plakate für beide Aktionen.

Am Wochenende des 6. und 7. Dezember bot der Hirtenstall auf dem Weihnachtsmarkt eine sehr gute Plattform, um die erstellten Flyer für die Projekte an den Mann und an die Frau zu bringen. Die Jugendlichen sprachen die Menschen an und stießen des öfteren auf großes Interesse und Zuspruch für ihre Aktionen. Darüber hinaus boten sie im Hirtenstall Kaffee, Tee und Plätzchen an, sowie das Gestalten von Kerzen für Kinder.

Die Hirtenstall-Aktion hat den jungen Leuten dazu verholfen, die am vergangenen Samstag durchgeführte Lebensmittel-Sammelaktion im Edeka-Markt publik zu machen. Sie trafen sich mit acht tatkräftigen Jugendlichen am Bonihaus und fuhren mit dem Bulli, bestückt mit Flyern, Vorfreude und auch ein bisschen Nervosität zum Edeka-Geschäft am Dreekamp.

Dort durften sie sich am Eingangsbereich und an den Kassen platzieren. Die Helfer hatten großen Spaß daran, die Menschen am Eingang anzusprechen, das Projekt vorzustellen und zu sehen wie die Wagen immer voller und voller wurden.

1-Jugendaktion-P1080564
Eine tolle Ausbeute der Aktion.

Sie haben sehr offene Einkäufer erlebt, die den Jugendlichen deutlich machten, dass das ein tolles Projekt ist und dass sie eine ganz wertvolle Arbeit für die Tafel und deren Kundschaft leisten.

Am Ende des Nachmittags holte die Tafel die gesammelten Lebensmittel mit dem Bulli ab und traute ihren Augen nicht, als sie einen nach dem anderen von sechs stramm gefüllten Einkaufswagen aus dem Geschäft herausschoben.

1-Jugendaktion-P1080566
Da machte das Zupacken richtig Spaß!

Die Helfer waren am Ende des Tages zwar geschafft, konnten aber auf einen sehr erfolgreichen und für die Tafel ertragreichen Tag zurück blicken.

Wer nun auch Interesse hat, sein Kind an dessen Geburtstag in die geschulten Hände der Jugendlichen (Gruppenleiter mit JuLeiCa) zu geben, der kann gerne Kontakt mit einem der hauptamtlichen Mitarbeiter der Pfarreiengemeinschaft aufnehmen.

1-Jugendaktion-P1080563
Sie haben großartige Arbeit geleistet – und noch viel vor.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.