2015-04-08 Litauen-Sammlung

Litauen: Bitte Herz, Speicher und Börse öffnen

Von Beate Eggers | Sammlung für Litauen Samstag, 25. April, 10 bis 12 Uhr

Helferinnen und Helfer in unserer Pfarreiengemeinschaft bereiten sich auf den nächsten Hilfstransport nach Litauen vor und laden jeden ein, sich mit Geld- oder Sachspenden zu beteiligen.

Die Geldspenden werden genutzt, um fehlende Hilfsgüter einzukaufen.

Schon seit 2005 besteht der Kontakt zwischen dem katholischen Gemeindeverbund Neustadtgödens, Aurich, Wiesmoor und Wittmund und Partnergemeinden in den Städten Kaunas und Alytus in Litauen. Dort werden soziale Projekte unterstützt wie ein Kindertagesaufenthalt, eine Suppenküche, eine Kleiderkammer u. ä.

Daneben konnten einige konkrete Projekte, z.B. die Ausstattung des Krankenhauses Kaunas mit neuwertigen Pflegebetten und die umfassende Ausstattung eines Ferienlagers in der Nähe von Alytus, unterstützt werden.

Über die Jahre sind Freundschaften entstanden. Abwechselnd werden Gruppen aus den Partnergemeinden in den Sommerferien für ein paar Tage nach Ostfriesland eingeladen.

2015-04-08 Spendenaktion
Die litauischen Freunde besuchten die Pfarreiengemeinschaft zuletzt im August 2014 – hier eine Aufnahme mit Gästen und Gastgebern im Bonihaus in Aurich.

Obwohl sich auch in Litauen einiges verbessert hat, ist die Armut immer noch sehr groß, besonders bei Alten, Kranken, Alleinerziehenden, Arbeitslosen, in den abgelegenen Ortschaften und manchmal ganz versteckt, so dass nur sehr Vertraute, wie z.B. Sr. Jolante, eine Schwester vom Orden der hl. Elisabeth (demselben Orden gehören auch die Schwestern des Auricher Konventes an), davon erfahren und dann helfen können.

Es ist schon Tradition, dass sich Jugendliche und Erwachsene aus den Gemeinden der Pfarreiengemeinschaft in der Woche nach Pfingsten mit Bullis und zum Teil durch Auricher Unternehmen großzügig gesponserten und mit Spendengütern bepackten Lastern auf den Weg nach Litauen machen, um sehr konkret zu helfen, Freunde und Partner zu treffen und die Kontakte zu festigen. Die reine Fahrzeit beträgt mindestens 20 Stunden.

Um auch in diesem Jahr konkrete Hilfe leisten zu können, bittet der Unterstützerkreis, dessen Mitglieder zu einem großen Teil auch dem Malteser- Hilfsdienst angehören, wieder um Spenden.

Benötigt werden in diesem Jahr ganz besonders:

– Gut erhaltene, saubere Männer- und Kinderkleidung
– Schuhe
– Lang haltbare Lebensmittel, Grundnahrungsmittel, Butter, Öl, Konservendosen
– bitte mit gültigem Mindesthaltbarkeitsdatum
– Papierblöcke und (Bunt-)Stifte.
– Windeln und andere Hygieneartikel
– Waschmittel, Zahnpasta, Duschcreme und andere Drogerieartikel
– Nähmaschinen
– Fahrräder und Fahrradhelme (besonders auch für Kinder)
– Rollatoren, Rollstühle
– Pflegebetten und Bettzeug

Aktuell werden zwei Rasenmäher benötigt!

Abgegeben werden können die Spenden, wenn möglich verpackt in Kartons (so können die Laster sicher beladen werden) am Samstag, 25. April, 10.00 bis 12.00 Uhr, in den katholischen Gemeindehäusern Wiesmoor, Marktstr.21, Wittmund, Bismarckstr. 5, und Aurich, Georgswall 17.

Geldspenden sind möglich über das Konto der Kirchengemeinde St. Ludgerus Aurich bei der Sparkasse Aurich-Norden:

IBAN: DE52 2835 0000 0000 0906 96 – Kennwort: Litauenhilfe

Spendenquittungen werden gern ausgestellt. Dazu bitte auf der Überweisung außer dem Namen die Adresse angeben.

Informationen zur Litauenhilfe finden Interessenten in diesem Flyer.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.