22.10.21 | Sonntagsgruß von Carl

Liebe Mitglieder und Gäste unserer Pfarreiengemeinschaft Neuauwiewitt! Herzliche Grüße aus dem Pfarrhaus in Wittmund. Am heutigen Sonntag wird weltweit der Sonntag der Weltmission begangen.

Unser Blick wird dabei insbesondere auf die Region Westafrika gelenkt. Wir dürfen die Augen nicht vor der Not in vielen Regionen dieser Erde verschließen.

Im Sonntagsevangelium hören wir von der Heilung eines Blinden mit Namen Bartimäus. Ob er nur kein Augenlicht hatte?

Jesus fragte ihn: Was willst du, dass ich dir tue? – Der Blinde antwortete: Rabbúni, ich möchte sehen können. Da sagte Jesus zu ihm: Geh! Dein Glaube hat dich gerettet. – Im gleichen Augenblick konnte er sehen und er folgte Jesus auf seinem Weg nach. (Mk 10,51-52)

Bitten wir Jesus immer wieder, dass er uns die Augen öffnet, damit wir sehen, wo unsere Hilfe gebraucht wir: In der Familie, am Arbeitsplatz, in der Schule, in der Gemeinde, in der Gesellschaft, …

So viele Menschen um uns herum brauchen unsere Zuwendung: Kinder, Jugendliche und Heranwachsende – Alte, Kranke und Sterbende – Alleinerziehende und Flüchtlinge – Menschen, die zur Caritas kommen oder zur Tafel gehen müssen – …

Schon in der kleinen Zuwendung zu Menschen um uns herum folgen wir den Spuren Jesu.

Einen gesegneten Sonntag und eine gute Zeit wünscht Pastor Carl B. Hack!

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.