Schüler sammelten Süßes für Litauen

Aktion der Daalerschule in Leer | Von Alfred Dellwisch

2016-11-27-spenden-malteser_1Kinder der Daalerschule in Leer sangen zu Martini an Leeraner Haustüren und sammelten Süßes für Litauen. Sie übergaben die Spenden an die Auricher Malteser. Die Süßigkeiten werden nun an Kinder ins Baltikum verschickt.

Auf die Frage, ob sie denn bei ihrer Sammlung etwas für sich behalten hätten, kam die Antwort: „Wir haben einfach ein Haus mehr aufgesucht und erzählt, wofür wir singen, bzw. sammeln. Dann gaben die Bewohner noch extra was.“

Jetzt übergaben die Kinder ihre süße Fracht an die Auricher Malteser. Alle Klassensprecher waren dabei, als sie das Sammelgut entgegennahmen. Lehrerin Uta Dänekas hatte den Kontakt zu den Maltesern hergestellt und berichtete, dass Schüler der Daalerschule bereits seit über 20 Jahren jeweils zu Martini Süßigkeiten an gemeinnützige Organisationen spenden.

Diakonie, Tafeln und Leeraner Malteser hatten die Spenden bisher entgegengenommen.

Da die Malteser-Ortsgruppe in Leer mangels Nachfolge aufgelöst wurde, konnten in diesem Jahr die Malteser aus Aurich die Spenden entgegennehmen.

Sie werden nun in handlichen Paketen per Post auf den Weg nach Litauen gebracht. Dort haben viele Kinder keine Möglichkeit, Süßigkeiten zu bekommen. Die Einkünfte der Eltern reichen oft nicht einmal für den täglichen Essensbedarf.

Ehrenamtliche Malteser in der litauischen Stadt Alytus verteilen die Süßigkeiten nun ebenso an bedürftige Kinder wie Ordensschwestern in Kaunas.

Auch Caritasmitarbeiter in Alytus, die Kindern eine warme Mahlzeit anbieten und sich nach dem Unterricht in einem Tagesaufenthalt um ihre Betreuung kümmern, geben süße Spenden weiter.

Die Malteser aus Aurich arbeiten im Rahmen der Litauenhilfe der Pfarreiengemeinschaft Neuauwiewitt bereits seit mehr als zehn Jahren partnerschaftlich mit diesen Einrichtungen zusammen und sagen eine verlässliche Verteilung zu.

Die Klassensprecher der Daaler Schule übergaben die gespendeten Süßigkeiten an Alfred Dellwisch.

Die Klassensprecher der Daaler Schule übergaben Süßes für Litauen an Alfred Dellwisch – mit im Bild Lehrerin Uta Dänekas.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.