Litauen: Laster sind gepackt. Es kann losgehen!

2016-05-14 Packen Litauen8_1Uff, nun sind ein 40-Tonner-Laster und ein 7,5-Tonner-Laster mit vielen guten Gaben für unsere Partnergemeinden in Litauen fertig beladen. Das war ein ordentliches Stück Arbeit.

Los ging es am Donnerstag bereits für Alfred und Horst, die von morgens 8 bis abends um 19 Uhr zu zweit unterwegs waren, um zwischen Emden und Aurich Betten und Bettwäsche, Rollstühle und Rollatoren sowie palettenweise Lebensmittel im 7,5-Tonner einzusammeln und dann noch in den 40-Tonner umzuschichten. Zum Schluss nahmen ihre Köpfe in schweißtreibender Hitze allmählich die Farbe ihrer Malteserjacken an.

2016-05-14 Packen Litauen10

Gegen 19 Uhr am Donnerstag: Arbeit geschafft, Männer auch. Trotzdem setzte Alfred noch sein schönstes Lächeln auf. Fotos (11): Delia Evers

Weiter ging es Freitag: Viele Helferinnen und Helfer packten an. Die Bestände im VoSt-Lager lichteten sich zunehmend. Die Räume wurden immer heller, die Laster immer blickdichter vor lauter Material.

2016-05-14 Packen Litauen12

Hans prüft genau, ob alles passt. Foto: Peter Kirby

2016-05-14 Packen Litauen13

Am Freitag nach der ersten Schicht des Tages. Foto: Peter Kirby

Auch am Samstag ging alles Hand in Hand. Horst holte mit dem 7,5-Tonner bei einem Bekannten noch schnell einen Aufsitzmäher ab, der erst an diesem Morgen seine  Reparatur erlebt hatte und für die weiten Wiesenflächen des Kinderferienlagers unserer litauischen Freunde bestimmt ist. Zusammen mit den beiden eritreischen Pfarrangehörigen aus Wiesmoor, Josef und Michael, wuchtete er das Teil schließlich von einem Laster in den anderen.

Bei einer Pause führten Brötchen, Schnuppsachen, Kaffee und Tee, herbeigebracht von Schwester Magdalena und Marlies, den Helferinnen und Helfern neue Kraft zu. Gegen Mittag konnten die Laster verschlossen werden. Jetzt warten sie auf die große Fahrt am Pfingstmontag.

Längst freuen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Suppenküche von Pater Vincentas über rund drei Tonnen haltbare Lebensmittel, darunter Brot aus Alfhausen (wir berichteten) und weiteres Brot, das Heinrich Hahnenkamp organisiert hat, zudem Nudeln, Zucker, Würstchen, Öl und Fleischkonserven. Auch Hygiene- und Reinigungsmittel werden mitgebracht.

Nur noch in geringem Umfang erhält Pater Vincentas  Männerkleidung. Außerdem sind Möbel und Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke und Herde für ein neues Kloster organisiert und aufgeladen worden. Desweiteren nimmt das Team Werkzeuge und Gerätschaften mit.

Pfarrer Jurgis in Vaidotai erhält Spiele und Spielgeräte für die Kinderfreizeiten sowie Schreib- und Bastelmaterial. An Pfarrer Darius und Pfarrer Valdas in Alytus gehen Lebensmittel, Hygieneartikel sowie Schreib- und Bastelmaterialien, zudem ein Rasenmäher für das Ferienlager – siehe oben.

Die Schwestern in Kaunas werden mit Lebensmitteln und Spielen sowie in kleinem Umfang mit Kinderkleidung beliefert.

Der kleine Laster mit Pflegebetten, Nachtschränken, Rollatoren, Rollstühlen sowie mit Hygieneartikeln und Pflegebedarf fährt vor allem die Malteser in Alytus an, die das Material gezielt für bedürftige Personen einsetzen. Die Pflegebetten wurden Freitag aus dem Zwischenlager in der Kaserne geholt. Für die Versorgung von alleinstehenden, überwiegend älteren Personen mit warmen Mahlzeiten erhalten die Malteser dringend benötigte Thermosbehälter.

Weiterhin erhalten alle Abladestationen Lebensmittel aus der Spendenaktion zur Litauensammlung.

Kein Zweifel: Alle Spenden werden ihren Zweck bestens erfüllen.

2016-05-14 Packen Litauen3

Der Schrank muss mit. Er ist sündhaft schwer: Männerarbeit…

2016-05-14 Packen Litauen4

… allein reicht nicht. Der Schrank lässt sich kaum heben. Da packen auch die Frauen an, und schon schwebt der Schrank auf die Ladefläche.

2016-05-14 Packen Litauen5

Na, wer sagt’s denn! Geht doch! Uli schlägt sich zufrieden in die Hände. Die anderen schieben noch. Daniela, Doreen und Rita freuen sich…

2016-05-14 Packen Litauen2

… etwas zu früh. Doch dann findet der Schrank festen Stand.

2016-05-14 Packen Litauen1

Der Ingenieur misst, ob der Aufsitzmäher noch reingeht.

2016-05-14 Packen Litauen7

Jawohl, passt: Dann können er und die beiden Eritreer Michael und Josef das Teil ja abholen fahren.

2016-05-14 Packen Litauen6

Derweil wird am VoSt-Lager weiter aufgeladen. Immer höher türmen sich im Laster die Güter, die intelligent gepackt werden müssen, denn verschiedene Stationen sind in Litauen anzufahren. An jeder Station müssen die entsprechenden Hilfsgüter gezielt und gut zu erreichen sein.

2016-05-14 Packen Litauen9

Darunter sind auch schwere Elektrogeräte.

2016-05-14 Packen Litauen11

Alfred wagt, gestützt von Helfern, den Abflug aus dem Laster.

2016-05-14 Packen Litauen8

Das Samstagsteam während der Pause.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.