Malteser informierten im Hirtenstall

2015-12-06 Hirtenstall_1Von Alfred Dellwisch | Sonntag luden die Malteser in den Hirtenstall auf dem Weihnachtsmarkt ein, um an dieser Einrichtung der Ökumene in Aurich Passanten über die Arbeit der Hilfsorganisation zu informieren. Gern nahmen sie Auskünfte z.B. über die Fahrradaktion entgegen, die ein gutes Beispiel für konfessionsübergreifende Zusammenarbeit ist. Überhaupt war die Flüchtlingshilfe im Hirtenstall das wichtigste Thema – wohl auch deshalb, weil viele der Interessenten selbst ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig waren bzw. sind.

Auch das Thema „Mobiler Einkaufswagen“ stieß auf aufmerksame Zuhörer, besonders wenn die Malteser Zeit bekamen, das Prinzip näher zu erläutern: dass nämlich neben dem Einkaufen das Zusammensein und das Herauskommen mindestens gleichwertig wichtig sind. Man wünschte der Aktion Geduld und Ausdauer. – Ansonsten hielt sich der „Andrang“ in Grenzen. Nur am Rande konnten Informationen zur Litauenhilfe weitergegeben werden.

Das hat den Helfern aber nicht die Stimmung vermasselt. Ein Dankeschön geht an alle, die mitgeholfen haben.

2015-12-06 Hirtenstall

Malteser und Gäste am Hirtenstall, einer Aktion der Ökumene Aurich. Foto: Delia Evers

 

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.