Schönes aus dem Hirtenstall

Das soziale Kaufhaus von Caritas und Diakonie präsentierte sich gestern am zweiten Adventssonntag im Hirtenstall auf dem Adventsmarkt. Auch Teamer des Zeltlagers Neuauwiewitt waren vertreten.

Inzwischen sind die feinen Arbeiten aus der Nähstube des sozialen Kaufhauses ein richtiger Renner. Sie gingen reihenweise weg: darunter praktische Einkaufsbeutel, genäht aus alten Hosen oder Blusen, Wäschebeutel aus ausrangierter Bettwäsche und mehr lockten Käuferinnen und Käufer.

Kein Zweifel: Beim sozialen Kaufhaus bewegt sich was.

Herzlichen Glückwunsch übrigens zum Einjährigen! Das Kaufhaus hat sich auf dem Markt etabliert. Weil es den Bedarf gibt! Weil immer wieder Menschen gute Ware spenden! Und weil es von Claudia Nordemann erstklassig geführt wird!

Schon im ersten Jahr hat es schwarze Zahlen geschrieben. Da kann mancher Unternehmer, der frisch ein Geschäft aufgemacht hat, nur von träumen.

Teamer des Zeltlagers von Neuauwiewitt verteilten ihre Informationsflyer für das nächste Zeltlager der Pfarreiengemeinschaft. An ihrem Stand konnten Kinder Einkaufstaschen selbst bemalen. Die kleine Künstlerin hatte viel Freude daran.

Teamer des Zeltlagers von Neuauwiewitt verteilten im Hirtenstall ihre Informationsflyer für das nächste Zeltlager der Pfarreiengemeinschaft. An ihrem Stand konnten Kinder Einkaufstaschen selbst bemalen. Die kleine Künstlerin hatte viel Freude daran.

 

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.