Familienkreis plante Tag am See

Am Samstag sollte es für zehn Familien nach Tannenhausen an den See gehen. Leider kreuzte eine Sturmwarnung die Planung. Ein entspannter  Nachmittag mit Heißwürsten, Spielplatz und Musik waren die Entschädigung.

Über 30 Kinder und Eltern trafen sich gegen 15Uhr im Bonihaus zum gemeinsamen Klönen, Essen und zum Kennenlernen. Als erstes überfielen die Kinder das Buffet, dann den Fußballkicker, die Empore und am Ende den Spielplatz der Krippe.

Bei der großen Auswahl fällt die Entscheidung mitunter schwer.

Im Kinderwagen durch die Gegend geschoben zu werden, scheint auch in fortgeschrittenem Alter noch beliebt zu sein.

Schnell waren die Spielkiste und der Schuppen nach brauchbarem Spielzeug durchsucht.

Die Geschwister Sopko eroberten die Wippe und verteidigten sie, wo sie konnten.

Zum Abschluss tobten sich die Kleinen bei ein paar Bewegungsliedern aus. Schnell wurde bei der Musik deutlich, welches Kind sich als kleine Stimmungskanone entpuppte. Springend, mit den Armen in der Luft und einem Ruf auf den Lippen wurden die anderen Kinder angefeuert.

Text und Fotos: Markus Husen

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.