Gassenhauer beim Sprung aufs Siegertreppchen…

Gassenhauer haben Power – das ist der Leitspruch der Theaterfamilie Gassenhauer, die in St. Luderus Aurich ihre ersten Schritte tat. Das soziokulturelle Projekt ist für den deutschen Amateurtheaterpreis amarena nominiert.

Die jungen Darstellerinnen und Darsteller proben, lernen, spielen, schaffen und verbinden einander mit geballter Kraft. Das würdigte die Jury des Wettbewerbs. Sie bewertete die Gruppe aus jungen Leuten und großem Begleit-Team in der Kategorie „Theater ist Leben“ als eine der drei besten in Deutschland. Sie stehen also quasi schon auf dem Siegertreppchen.

Sie hoffen auf deine und auf Ihre Stimme!

Jetzt haben es Freunde und Sympathisanten der Gassenhauer in der Hand, die Familie auf den ersten Platz zu klicken. Am Montag, 7. September, schaltet der Veranstalter, der Bund deutscher Amateurtheater, einen Link frei. Er führt bis Donnerstag, 10. September, zu Beiträgen über die drei Nominierten mit kurzen Porträtfilmen und Abstimmungs-Button.

Die Gassenhauer freuen sich, wenn dieser Button möglichst oft für sie angeklickt wird. Die Klicks hieven sie ein Stück weiter nach oben (bitte pro Mail-Adresse nur einmal abstimmen; andernfalls wird nicht gezählt).

Der Link lautet: https://bdat.info/amarena-digital (ggfls. scrollen).

Zu erreichen ist er auch über die Webseite der Pfarreiengemeinschaft https://www.neuauwiewitt.de. Wer sie aufruft, findet von Montag, 7., bis Donnerstag, 10. September, in der obersten Meldung der Aufschlagseite einen entsprechenden Link: Er führt auf kürzestem Weg zur Abstimmung.

PS: Am Samstag, 5. September, zeigen teils kostümierte Gassenhauer in der Fußgängerzone Aurich ihre Power: Ab 10.30 Uhr verteilen sie im Bereich der Burgstraße kleine Erinnerungshilfen: Damit es mit dem Klicken klappt!

Text und Fotos: Theaterfamilie Gassenhauer

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.