Weltgebetstag in Aurich

„Zukunftsplan Hoffnung“ heißt das Thema des diesjährigen Weltgebetstags. Frauen aus England, Wales und Nordirland haben den Gottesdienst vorbereitet. Sie laden am 04. März um 19 Uhr in die Pauluskirche in Kirchdorf ein.

Großbritannien ist ein buntes und vielfältiges Land. Neben den verschiedenen Landschaftsformen ist es von ethnischen, kulturellen und religiösen Gesellschaften geprägt. Aber auch Themen wie Armut, Einsamkeit und Missbrauch gehören dazu. Eine Gruppe von 31 Frauen aus 18 unterschiedlichen christliche Konfessionen und Kirchen hat gemeinsam die Gebete, Gedanken und Lieder zum Weltgebetstag 2022 ausgewählt.

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Rund um den 4. März 2022 werden allein in Deutschland hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen zum Weltgebetstag besuchen.

Gemeinsam wollen wir Samen der Hoffnung aussäen in unserem Leben, in unseren Gemeinschaften, in unserem Land und in dieser Welt.

Text: Elsbeth Antony

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.