Erstkommunionvorbereitung in Aurich endlich in Präsenz

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag stellten sich die Erstkommunionkinder der St. Ludgerus-Gemeinde in den Hl. Messen vor. 21 Mädchen und Jungen treffen sich nun auch in Präsenz, um sich auf die Kommunion vorzubereiten.

Natürlich ist die Erstkommunionvorbereitung, wie in jedem Jahr, auch nach den letzten Herbstferien angefangen. Da damals die Brisanz der Pandemie eine deutlich andere war und auch das Wetter es nicht zuließ, ggf. mal nach draußen zu gehen, fand die Vorbereitung mit Hilfe kleiner Tüten und Päckchen mit Materialien zu Hause statt. Fleißig schickten die Eltern und Kinder Fotos von selbstgebastelten Adventskränzen, Freundschaftsbändern, von kleinen Kreuzen, von Bildern ein.

Die Stellwand mit den Fotos kann in der Kirche bestaunt werden.

Dennoch war es eine wenig gemeinschaftliche Vorbereitung, wo die Kommunion doch DAS Zeichen der Gemeinschaft mit Jesus und untereinander ist.

Laut und selbstbewusst stellten sich die Kinder mit Namen, Alter, Wohnort und Hobbys vor.

Nun wurde also der Termin der Erstkommunionfeier auf das Wochenende vom 17. + 18.07. nach hinten verschoben, damit bis dahin noch etwas gemeinsame Vorbereitung stattfinden kann.

Und die Kinder freuen sich, dass diese Treffen, mehr oder weniger normal, möglich sind.

Text: Markus Husen
Fotos: Alexandra Nagel, Holger Franz und Markus Husen

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.