Familienmesse mit Anschlussprogramm in Aurich

Viele Familien starteten am Sonntag mit einer feierlichen Familienmesse in den Muttertag und füllten die Kirche. Kräftig schallte die Schola zu den Liedern und weckte damit Stimmungen, die an Zeiten vor Corona erinnerten.

Trotz einer längeren Pause stimmten sich die Kinder schnell wieder auf einander ein und schmetterten die Klassiker heraus.

Nach dem Gottesdienst ging es für viele weiter ins Bonihaus. Das erste sog. Mitbringessen des Jahres fand wieder statt. Etwa sechs Familien kamen mit knapp 20 Personen im Saal zusammen und teilten die mitgebrachten Speisen. Wie, als wenn es abgesprochen war, kamen leckere Hauptgerichte, einige Sorten Nachtisch und kleine Fingerhäppchen zusammen, sodass sich für jeden eine große Auswahl bot. Während sich die Eltern nach dem Essen angeregt unterhielten, war für die Kinder das gute Wetter und der Fußball das Maß der Dinge.

Text: Markus Husen
Foto: Michael de Buhr

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.