Sonntagsgruß aus dem Pfarrhaus

Liebe Gemeindemitglieder der Pfarreiengemein-schaft! Ich grüße Sie alle sehr herzlich aus dem Pfarrhaus. Ich hoffe, dass es Ihnen gut geht und Sie die Hitze der vergangenen Tage wohlbehalten überstanden haben.

In der vergangenen Woche hat es wieder Lockerungen bei den Kontaktbeschränkungen gegeben. U.a. dürfen sich 10 Leute treffen, die nicht zu einem Haushalt gehören. Auch in unseren Kirchen dürfen Gruppen bis zu 10 Leuten zusammensitzen und müssen dann zur nächsten Gruppe oder Einzelperson 1,5 Meter Abstand halten. Wenn Sie also zu einer Gruppe gehören, z.B. zum Kirchenchor, dann sagen Sie das dem Ordner/ der Ordnerin. Wenn Sie möchten, können Sie dann als Gruppe zusammensitzen. Durch diese Lockerung können wir mehr Plätze in der Kirche besetzen.

Manche werden sich auch gefragt haben: Was läuft eigentlich mit unserer Litauenaktion? Den Hilfstransport und den Besuch nach Pfingsten mussten wir wegen Corona absagen. Auch wird es in diesem Sommer keinen Besuch unserer litauischen Freunde/ Freundinnen bei uns geben.

Per Mail halten aber einige Mitglieder des Litauenausschusses Kontakt nach Litauen. So weit wir wissen, sind dort alle wohlauf. Wenn irgendwie möglich, möchte wir im Herbst einen Hilfstransport mit 2 LKW durchführen. Wir haben genügend Sachen ( Möbel, Hygieneartikel, Betten…), um diese LKW zu füllen. Lebensmittel müssen wir zukaufen. Wir werden Sie rechtzeitig über die geplanten Aktionen informieren und auch um Spenden für die Lebensmittel bitten.

Ich grüße Sie/Euch herzlich und wünsche ein schönes, sonniges, aber nicht zu heißes Wochenende!

Johannes. Ehrenbrink, Pfr.

 

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.  Beitrag drucken. Beitrag drucken.